beginnt in
28 Wochen und 3 Tagen

DVSGO-Verordnung

Die Stiftung Zurück nach Westerbork ist verantwortlich für die Verarbeitung der persönlichen Daten unserer Website-Besucher. In dieser Datenschutzverordnung wird erklärt, welche Daten wir wie verarbeiten und warum wir das tun.

Persönliche daten, die verarbeitet werden

Die Stiftung Zurück nach Westerbork kann persönliche Daten von Ihnen verarbeiten, da Sie die Dienstleistungen der Stiftung Zurück nach Westerbork nutzen.

Die Stiftung Zurück nach Westerbork kann die folgenden persönlichen Daten verarbeiten:

  • Ihren Namen
  • Ihre E-Mailadresse

Wenn Sie sich über ein Anmeldeformular für die Fahrradtour oder eins der Seminare angemeldet haben, verwendet die Stiftung Zurück nach Westerbork Ihre persönlichen angegebenen Daten nur für zum Zwecke der Anmeldung.

Warum die stiftung zurück nach westerbork ihre daten benötigt

Die Stiftung Zurück nach Westerbork verwendet Ihre persönlichen Daten, um Sie per E-Mail erreichen zu können.

wie lange wir ihre daten speichern

Die Stiftung Zurück nach Westerbork speichert Ihre persönlichen Daten nicht länger als notwendig, zu dem Zwecke, zu dem wir Ihre Daten gesammelt haben.

teilen mit anderen

Die Stiftung Zurück nach Westerbork gibt Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn sie gebraucht werden, um eine von Ihnen gestellte Frage zu beantworten oder um damit eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen.

statistiken websitebesuch

Auf der Website www.terugnaarwesterbork.eu werden allgemeine Besucherdaten gesammelt, darunter die IP-Adresse Ihres Computers, der Zeitpunkt des Besuchs und Daten, die Ihr Browser mitsendet. Diese Daten werden für Analysen der Besucherzahlen und des Klickverhaltens auf der Website verwendet. Die Stiftung Zurück nach Westerbork verwendet diese Daten lediglich für die Verbesserung der Website. Diese Daten werden anonymisiert und werden nicht an Dritte weitergereicht.

daten ändern oder löschen

Wenn Sie möchten, dass wir Ihre Kontaktdaten aus unserem Mailprogramm löschen, schicken Sie uns dann eine E-Mail an jaapdekoning@terugnaarwesterbork.eu, mit der Bitte, Ihre Kontaktdaten zu löschen.

absicherung

Die Stiftung Zurück nach Westerbork nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und trifft die passenden Maßnahmen um Missbrauch, Verlust, unbefugten Zugang, unerwünschte Veröffentlichung und unrechtmäßige Änderung zu verhindern. Die Website hat ein verlässliches SSL-Zertifikat, um dafür zu sorgen, dass Ihre persönlichen Daten nicht in falsche Hände geraten. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Daten nicht gut gesichert sind oder es Anzeichen von Missbrauch gibt oder Sie mehr Informationen über die Absicherung der gesammelten persönlichen Daten haben möchten, nehmen Sie dann Kontakt auf mit

Stiftung Zurück nach Westerbork über www.terugnaarwesterbork.eu

70133247

Sleen, 5. Dezember 2018