Was

Die Stiftung Zurück nach Westerbork möchte im Jahr 2020 einen Beitrag dazu leisten, dass 75 Jahre Frieden und Freiheit in den Niederlanden und Deutschland viel Aufmerksamkeit bekommen. Wir möchten junge Menschen über Bildung und Sport erreichen, damit sie die Botschaft von Frieden und Freiheit an zukünftige Generationen weitergeben können. Das tun wir, indem wir u.a. die folgenden Touren organisieren:

  • April/Mai 2020: eine Fahrradtour, die dem Weg der ehemaligen Eisenbahnstrecke von Auschwitz nach Westerbork folgt, geradelt von 75 Studenten aus den Niederlanden und aus Deutschland;
  • Mai 2020: eine Fahrradtour von Bergen-Belsen nach Westerbork, geradelt von 2020 Studenten aus den Niederlanden und aus Deutschland;
  • zwei Seminare (eins in den Niederlanden und eins in Deutschland) und Unterrichtsmaterial für Studenten.

Radtour Auschwitz – Westerbork

  • Start ist um den 23. April 2020 herum, im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz
  • Die Tour führt entlang der ehemaligen Eisenbahnstrecke Westerbork – Auschwitz
  • Haltestellen an verschiedenen historischen Orten, wie Bergen-Belsen
  • Die Tour endet am 4. Mai 2020 im Erinnerungszentrum Kamp Westerbork
  • Die Strecke beträgt etwa 1250 Kilometer.

Radtour Bergen-Belsen – Westerbork

  • Start ist um den 1. Mai 2020 herum im ehemaligen Konzentrationslager Bergen-Belsen
  • Zwischenstopp im ehemaligen Lager Esterwegen
  • Die Tour endet am 4. Mai 2020 im Erinnerungszentrum Kamp Westerbork
  • Die Entfernung beträgt etwa 350 km.